Zum Inhalt springen

Baumann Modulbau

Ihr Partner für individuelle Modullösungen nach Maß.

Modulbau / Modulares Bauen
die zukunftsweisende
Alternative zum Massivbau

Individuelle Gebäude in Systembauweise

Mobilität und Flexibilität sind zwei wichtige Anforderungen der heutigen Zeit. Dabei richten sich diese Maßgaben nicht nur an die Menschen, sondern auch an die Gebäude, in denen Menschen leben und arbeiten. Vorgefertigte Modulbauten von Baumann Modulbau sind eine Antwort auf diese Herausforderungen. Gebäude aus Modulen stehen für eine individuelle, auf die Nutzer abgestimmte Planung zur Verfügung, mit dem Ziel sie langfristig zu nutzen. Im Gegensatz zum konventionellen Bau, ist der Preis pro Quadratmeter, bei einer vergleichbaren Ausstattung, bis zu 35% günstiger.

Neben den günstigeren Baukosten, erfüllt der Modulbau aufgrund seiner industriellen Serienfabrikation einen hohen Qualitätsanspruch, verbunden mit kürzeren Produktions- und Montagezeiten.

Kompetente Beratung
Nachhaltige Bauweise
Individuelle Architektur
Hohe Flexibilität 60% kürzere Bauzeit
Termin- und Kostensicherheit
Schnelle Fertigstellung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Modulbauweise – Überblick möglicher Anwendungsgebiete

Die möglichen Anwendungsgebiete reichen von Gartenhäusern über Bildungseinrichtungen bis hin zu Wohngebäuden –
Baumann realisiert Ihren Wunsch ganz nach Ihren individuellen Anforderungen. Lassen Sie sich von den unterschiedlichen Beispielen aus den Bereichen Arbeiten, Bildung, Gesundheit und Wohnen inspirieren.

Wählen Sie eine Kategorie aus:

  • Alle
  • Ausstellung & Verkauf
  • Arbeit & Verwaltung
  • Bildung & Pflege
  • Leben & Wohnen
  • Sanitär

Interessiert?

Lassen Sie sich individuell beraten. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!

+49 6434 90 80 807

Was ist überhaupt Modulbau?

Modulbau stellt die langlebige, flexible und hochwertige Alternative zur herkömmlichen Bauweise dar. Beim Modulbau werden nicht einzelne Elemente vorgefertigt, sondern ganze Raumeinheiten fertiggestellt und in einem Stück auf die Baustelle transportiert. Dabei bestehen die Module aus einer Stahlkonstruktion und können im Baukastenprinzip zu kompletten Gebäuden zusammengebaut werden.

Schneller. Günstiger. Flexibler.

Der Modulbau verkürzt die Bauzeit um 60%, ermöglicht Bauherren individuelle Lösungen schnell zu realisieren und flexibel umzusetzen.
Durch den hohen Vorfertigungsgrad werden darüber hinaus eine Planungssicherheit und schlankere Strukturen in der Projektabwicklung geboten.

Qualitativ. Langlebig. Nachhaltig.

Module können bei gleichbleibender Qualität erweitert, umgebaut oder sogar abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.
Die Modulbauten durchlaufen mehrere Nutzungsphasen und haben somit einen langlebigen Zyklus. Beim Abbau der Module können Restbestände von Materialien fast vollständig in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden, was die nachhaltige Bauweise des Modulbaus gewährleistet. Im Vergleich zu konventionellen Bauten findet kein klassischer Abriss statt, sondern die Module können Stück für Stück demontiert werden. Somit findet beim Auf- und Abbau auf den Baustellen eine geringere Schmutz- und Lärmbelästigung statt.

Modulbauten sind keine Containeranlagen!

Modulbauten

Baumann Modulbauten
  • Die Langlebigkeit und die individuelle Gestaltung des Gebäudes stehen im Vordergrund
  • Modulbauten lassen sich hinsichtlich ihrer Raumgröße, Ausstattung, Innenausbau und Fassadengestaltung individuell planen und dem jeweiligen Projekt anpassen
  • Äußerlich von konventionellen Gebäuden nicht zu unterscheiden, da die Stahlrahmenkonstruktion durch ein wärmegedämmtes Fassadensystem verkleidet ist

Containeranlagen

Containeranlagen
  • Die Containeranlage steht für Mobilität, die kurzfristige Verfügbarkeit und den temporären Einsatz
  • Die Anordnung der Container und die Raumgrößen sind meist durch flexible Wandsysteme variabel gestaltbar, aber durch die vorgegebenen Standards der Bauart, lässt sich der Container und seine Technik nur bedingt verändern
  • Bei den Containeranlagen ist die Rahmenkonstruktion und die Blechfassade sichtlich erkennbar. Eine andere Fassadengestaltung ist möglich, aber nicht wirtschaftlich

Modulbau im Vergleich zum Massivbau

Im Vergleich zur konventionellen Bauweise bieten individuell geplante Modulgebäude erhebliche Vorteile:

  • Zum einen sind die Planungsphasen und Bauzeiten kürzer.
  • Zudem werden die Raumsysteme witterungsunabhängig in Produktionshallen vorgefertigt.
  • Die Qualität ist durch die Fertigung im Werk bei den Modulen kontinuierlich hoch.
  • Dies wird durch die permanente Qualitätskontrolle gewährleistet, wodurch die Maßgenauigkeit deutlich über jener beim konventionellen Bauen liegt.

In Kombination mit den Vorteilen einer abgeschlossenen Planung vor dem Produktionsstart, dem hohen Vorfertigungsgrad und den sich daraus ergebenden kurzen Bauzeiten bietet der Modulbau daher etliche Pluspunkte.

Vergleichsgrafik Modulbau vs. Massivbau
Vergleichsgrafik Modulbau vs. Massivbau

Wie grenzt sich Modulbau vom Tinyhouse auf Rädern ab?

Das Wohnen auf kleiner Fläche wird immer mehr zum Trend. Die Begriffe Tinyhouse und Modulhaus müssen allerdings voneinander abgegrenzt werden. Der Begriff Tinyhouse ist in Deutschland gesetzlich nicht definiert und unterscheidet sich vom Modulhaus durch die Größe und die Mobilität. Die Ausstattung und die Bauart der unterschiedlichen Module, richtet sich nach der vorgeschriebenen Bauordnung und variiert dementsprechend.

Tinyhouse auf Rädern

  • Die Größe des Tinyhouse auf Rädern unterliegt in Deutschland den Richtlinien eines Fahrgestells und ist somit eingeschränkt. Die Maße sind mit einer Höhe von 3,50m, einer Breite von 2,55m und einem zulässigen Maximalgewicht von 3,5 Tonnen begrenzt. Die Wandstärke wird um etwa die Hälfte reduziert, um das Gewicht gering zu halten und die Wohnfläche zu optimieren.
  • Tinyhouses sind nicht baugenehmigungsfähig und auf den wenigsten Campingplätzen darf gewohnt werden.

Modulhaus

  • Modulhäuser unterliegen solchen Einschränkungen nicht. Es muss kein Maximalgewicht und keine Maße eingehalten werden und die Reduzierung der Wandstärke ist nicht nötig. Modulhäuser brauchen eine Baugenehmigung und unterliegen dementsprechend der Landesbauordnung und dem Bauplanungsrecht.
  • Im Vergleich zum Tinyhouse ist das Modulhaus nicht mobil, aber transportabel. Die Module können abgebaut und an einer anderen Stelle wieder aufgebaut werden.
15m²
30 bis 300m²

Für wen eignet sich Modulbau?

Der Modulbau eignet sich für jede Idee, die Flexibilität als Anforderung stellt. Die Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich von Gartenhäusern, Hobbyräumen, über Kindergärten, Schulen, bis hin zu Büroräumen und Wohngebäuden. Somit bietet der Modulbau eine Lösung für Privatanwender, Kommunen und Unternehmen.

  • Geschäftskunden
  • Privatanwender
  • Ein Gartenhaus schafft neuen Platz

    Egal ob Sie ein Gartenhaus, ein Home-Office oder ein Hobbyraum bauen wollen, der Modulbau stellt hierbei die perfekte Lösung dar.

    Sie können in Ihrem Garten einen zusätzlichen Raum schaffen, der ganz nach Ihren individuellen Wünschen genutzt werden kann.

  • Kompakt. Effizient. Minihaus

    Wer von einem Eigenheim träumt, kompakt auf wenige Quadratmeter leben will und somit Kosten sparen kann, ist beim Modulbau genau richtig.

    Lassen Sie sich Ihr eigenes Minihaus bauen und profitieren Sie von den finanziellen Vorteilen und einem neuen Lebensstil.

  • Ihr eigenes Modulhaus

    Wer sich schneller, günstiger und flexibler ein Haus bauen will, dabei viel Wert auf ausgezeichneter Qualität und Nachhaltigkeit legt und keine Kompromisse hinsichtlich der architektonischen Möglichkeiten eingehen will – der hat sich bereits für ein Modulhaus entschieden.

  • Ihre eigene Verkaufsstelle

    Wer von seiner eigenen Verkaufsstelle träumt, kann dies mit Modulbau schnell und günstig verwirklichen.

    Bezüglich der Nutzung, Funktion und Ausstattung gibt es flexible Lösungen vom Kiosk, über ein Café bis hin zu Großverkaufsflächen.

  • Mehr Platz für Ihr Unternehmen

    Sie benötigen für Ihr Unternehmen neue oder zusätzliche Büroräumlichkeiten?

    Profitieren Sie von einer schnelleren, günstigeren und flexibleren Modulbauweise. Wir stehen Ihnen während der gesamten Prozesskette zur Seite.

  • Wohngebäude

    Wer sich für Wohngebäude in Modulbauweise entscheidet, kann mit einer günstigeren und mit einer 60% kürzeren Bauzeit rechnen.

    Sie können Wohnflächen schneller verkaufen oder vermieten und früher Erträge erzielen.

Prozessablauf

Kompetente Beratung, ganzheitliche Planung, reibungslose Genehmigungsverfahren, qualitative Fertigung und optimale Montage – Baumann begleitet Sie entlang der gesamten Prozesskette und steht Ihnen bei jeglichen Fragen, während und nach Ihrem Vorhaben, zur Verfügung.

Interessiert?

Lassen Sie sich individuell beraten. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!

+49 6434 90 80 807

Rundum Service aus einer Hand

Alle Prozessabläufe werden intern von Baumann Modulbau übernommen und koordiniert. Die jeweiligen Schritte kommunizieren miteinander, können größtenteils parallel ablaufen und unterliegen ständigen Qualitätskontrollen.

Beim konventionellen Bauen werden Handwerker und Dienstleister von externen Unternehmen eingebunden. Dadurch entstehen Schnittstellen, die die Koordination, die Absprachen und die Überprüfung der Arbeit der jeweiligen Gewerke umfangreich und schwieriger gestalten.

Vergleichsgrafik Baumann Services

Warum Modulbau von Baumann?

Vorteile der seriellen Modulbauweise mit Baumann

  • Kürzere Bauzeit

    Bis zu 60% kürzere Bauzeit und Terminsicherheit durch witterungsunabhängige, serielle Produktion.

  • Kontrollierte Qualität

    Kontrollierte Qualität durch zertifizierte Werksfertigung. Alle verwendeten Materialien und Bauteile entsprechen der CE-Norm.

  • Schnelle Produktion und Fertigstellung

    Dank des hohen Vorfertigungsgrades beträgt die Ausbauzeit vor Ort nur rund 10 Wochen.

  • Hohe Flexibilität

    Die hohe Flexibilität des Modulbausystems umfasst die Planung, die Produktion, die Logistik und die Montage

  • Sicherheit

    Planungs- und Investitionssicherheit durch die serielle Bauweise und einer Festpreisvereinbarung

  • Individuelle Bauart und Ausstattung

    Trotz serieller Fertigung sind vielfältige Optionen der Raum- und Innenausstattung vorhanden

  • Nachhaltigkeit

    Nachhaltige Bauweise durch optimierten Ressourceneinsatz. Gebäude können erweitert, umgebaut oder sogar abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.

  • Bauphysik

    Die bauphysikalischen Eigenschaften eines modernen Modulgebäudes stehen denen von konventionell erstellten Gebäuden in nichts nach.

Wir geben Ihnen unser Service-Versprechen

  • Hohe Flexibilität 60% kürzere Bauzeit

  • Individuelle Architektur

  • Nachhaltige Bauweise

  • Kontrollierte Qualität

  • Planungssicherheit Festpreis-Garantie

  • Persönliche Beratung

Mit unserem seriellen Modulbau bieten wir Ihnen unschlagbare Vorteile gegenüber konventionell errichteten Gebäuden.
Denn wir vermitteln: Planungssicherheit, Innovation, moderne Bauweise und Nachhaltigkeit.

Dabei bieten wir Ihnen alle Leistungen aus einer Hand, von der Beratung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Wir fertigen Ihr maßgeschneidertes Modulgebäude in einer bis zu 60% kürzeren Bauzeit.

So entsteht für Sie ein individuell geplantes, hochwertiges Gebäude zum Arbeiten oder zum Wohnen.
Und das mit einem Festpreis-Angebot.

Modulbau Projekte

Modulbau Projekt im Detail

  • Büroanlage in Modulbauweise

    Baumann Modulbau realisierte für die Firma Bonn Orange eine Büroanlage in Modulbauweise in Bonn. Es wurde eine Nutzfläche von 250m², verteilt auf 2 Etagen, geschaffen.
    Büroanlage in Modulbauweise - Frontansicht
    Büroanlage in Modulbauweise – Frontansicht

    Projektbeschreibung

    Die Büroanlage besteht aus insgesamt 12 Modulen – 10 Büroräumen und 2 Treppenhäusern. Es wurden 250m² Nutzfläche auf 2 Etagen geschaffen, die von zwei Seiten über Treppenhäuser zugänglich sind. Vom Auftrag, über die Produktion, bis hin zu der Aufstellung vergingen 3 Monate.

    Die Anlage wurde mit einem Sekundärdach ausgestattet, um diese zu isolieren, gegen Witterung zu schützen und Regenwasser abzuleiten. Die Module sind mit Klimasplitgeräten ausgestattet, die Treppenhäuser wurden mit Fließen versehen und innerhalb der Anlage wurde eine vollausgestattete Küche eingebaut. Für die Wiedererkennung Bonn Oranges wurden 2 Module in deren Unternehmensfarbe lackiert.

    Sie haben ein ähnliches Bauvorhaben? Melden Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner Joachim Kasper

    Projektinformation

    Verwendung:
    Büro / Finanzbuchhaltung
    Modulanzahl:
    12 Module
    Bauzeit:
    3 Monate
    Nutzfläche:
    250m²
    Raumaufteilung:
    10x Büro und 2x Treppenhaus
    Ausstattung:
    Heizung, Küche, Sekundärdach, gefließte Treppenhäuser, Klima

    Ansprechpartner

    Joachim Kasper

    Joachim Kasper

Ist Modulbau nachhaltig?

Baumann Nachhaltigkeit

Raumsysteme sind über Jahrzehnte einsetzbar und können am Ende der Nutzungsdauer rückgebaut werden.
Raumsysteme erlauben somit einen immer wiederkehrenden Einsatz, bei gleichbleibender Qualität.

Dabei sind die verwendeten Bauteile und Ausstattungen einer ständigen Überprüfung ihres Lebenszyklus unterworfen. Bei Rück- und Umbauten unterliegen Materialien einer sortenreinen Trennung und können wiederverwendet oder verwertet werden.

Modulbau basiert auf einer ressourcenschonenden Fertigung. Alle verwendeten Materialien werden in optimierten, exakt ermittelten Mengen und Zuschnitten eingesetzt. Damit entsteht bereits bei der Herstellung weniger Abfall und Umweltbelastung. Bei den Materialien selbst wird darauf geachtet, dass sie eine möglichst neutrale CO2-Bilanz aufweisen.

Interessiert?

Lassen Sie sich individuell beraten. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!

+49 6434 90 80 807

Logistik-Historie seit 1931

Vom Transport-Unternehmen zum Full-Service Logistikdienstleister

Geschichte Gründungsjahr 1931

Gründungsjahr

1931

Baumann spezialisiert sich als familiengeführtes Bonner Traditionsunternehmen auf den inter-/nationalen Transport von Massengütern. Heutzutage reichen die Geschäftsfelder von der Spedition, der Lagerung, über die CHEMPARK IntraLogistik, bis hin zu Raumsystemen und Modulbauten.

Geschichte Container Raumsysteme 1993

Container Raumsysteme

1993

Baumann erkennt den zukünftigen Bedarf an mobilen Raumlösungen für Lagerung, Büro und Wohnunterkünfte und gründet das eigenständige Geschäftsfeld Baumann Container Raumsysteme zur Vermietung und zum Verkauf von Raumcontainern.

Geschichte Modulbau 2019

Modulbau

2019

Als eines der führenden Fullservice Unternehmen im Containeranlagenbau liefert Baumann auch die Antwort auf die entscheidenden Fragen unserer Zeit: den Bau individueller Gebäude in Systembauweise als zukunftsweisende Alternative zur konventionellen Bauweise für öffentliche und private Bauherren.

Innovation. Unabhängigkeit. Nachhaltigkeit.

Gemeinsam für Nachhaltigkeit

Häufige Fragen zum Thema Modulbau

Ist Modulbau die Zukunft?

Steigende Bevölkerungszahlen und die wachsende Wohnungsknappheit fordern flexible und schnellere Baulösungen.
Es gibt kaum eine andere Bauweise, mit welcher sich Kosten und Qualität zu so einem hohen Grad planen lassen.
Modulbau zeigt somit großes Potenzial für die Lösung zukünftiger Probleme und stellt eine echte Alternative zum konventionellen Bauen dar.

Welche Vorteile hat der Modulbau im Gegensatz zum Tinyhouse?

Welche Vorteile der Modulbau gegenüber dem Tinyhouse hat, hängt von den jeweiligen Anforderungen ab.
Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei einem Tinyhouse um ein winziges Haus, dessen Grundfläche meistens der eines Anhängers entspricht und gewisse Anforderungen an die Technik nicht gewährleisten kann.
Planen Sie ein größeres Haus, dass die Grenzen eines Tinyhouse überschreiten, befinden Sie sich im Modulbau.
Hier gelten keine Einschränkungen bezüglich der Maße, des Maximalgewichts und der Wandstärke.

Welche Kosten entstehen beim Modulbau?

Im Gegensatz zum konventionellen Bauen ist der Quadratmeterpreis beim Modulbau, bei einer vergleichbaren Ausstattung, bis zu 35% günstiger.
Durch den hohen Vorfertigungsgrad verkürzt sich die Bauzeit um rund 60%, die früheren Einnahmen durch den Verkauf oder die Vermietung garantiert.

Welche Gesetze und Richtlinien gelten beim Modulbau?

Die Errichtung von Gebäuden unterliegt der Einhaltung des öffentlichen Baurechts, das sich in zwei wesentliche Bestandteile unterteilen lässt: das Bauplanungsrecht und die Landesbauordnung (LBO).
Im Bauplanungsrecht werden bundesweite Richtlinien festgehalten, auf welchen Grundstücken, in welcher Art und in welchem Ausmaß gebaut werden darf.
Daraus geht der Bebauungsplan hervor, welcher die planerischen Voraussetzungen für die städtebauliche Ordnung einer Gemeinde bestimmt.
Diese Anforderungen beziehen sich auf die Dachform, auf die Anzahl der Stockwerke, Größe und Form des Gebäudes, die Fassadengestaltung und die einzuhaltenden Mindestabstände zu angrenzenden Grundstücken.
Bei Ihrem Bauvorhaben müssen die Richtlinien der Landesbauordnung umgesetzt werden, die sich innerhalb der Bundesländer unterscheidet. Die LBO bestimmt den rechtlichen Rahmen bezüglich der zu aufweisenden Eigenschaften und der Beschaffung Ihres Gebäudes.
Darunter fällt der Schall-, Kälte- und Wärmeschutz, die Standsicherheit, der Brandschutz, Flucht- und Rettungswege, sowie die Versorgung, Entsorgung und die Entwässerung des Grundstücks.
Seit dem 1. November 2020 wurde die Energieeinsparverordnung (EnEV) durch das Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) abgelöst.
Das GEG ist eine Zusammenführung der EnEV, des Energieeinsparungsgesetzes und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG). Somit sollen Klimaschutzziele im Gebäudesektor gefördert werden und eine aufwendige Bürokratie beschleunigt werden.
Das GEG gibt vor, dass der Bedarf für Wärme- und Kälteenergie anteilig zu 15% durch erneuerbare Energien gedeckt werden muss.

Für wen ist Modulbau geeignet?

Der Modulbau eignet sich für jede Idee, die Flexibilität als Anforderung stellt.
Die Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich von Gartenhäusern, Hobbyräumen, über Kindergärten, Schulen, bis hin zu Büroräumen und Wohngebäuden.
Somit bietet der Modulbau eine Lösung für Privatanwender, Kommunen und Unternehmen.

Was muss ich beim Modulbau beachten?

Im Gegensatz zum konventionellen Bau, werden beim Modulbau alle Details in den ersten beiden Planungsphasen geklärt.
Die aufwendigste Phase der Planung fällt somit gleich am Anfang jedes Projektes an.
Beim Modulbau kann eine schnellere Bauzeit garantiert werden, aber die Planungszeit ist vergleichbar mit der beim konventionellen Bau.

Wie funktioniert Modulbau?

Modulbau stellt die langlebige, flexible und hochwertige Alternative zur herkömmlichen Bauweise dar.
Beim Modulbau werden nicht einzelne Elemente vorgefertigt, sondern ganze Raumeinheiten fertiggestellt und in einem Stück auf die Baustelle transportiert.
Dabei bestehen die Module aus einer Stahlkonstruktion und können im Baukastenprinzip zu kompletten Gebäuden zusammengebaut werden.
Der Modulbau verkürzt die Bauzeit um 60%, ermöglicht Bauherren individuelle Lösungen schnell zu realisieren und Planänderungen flexibel umzusetzen.
Durch den hohen Vorfertigungsgrad werden darüber hinaus eine Planungssicherheit und schlankere Strukturen in der Projektabwicklung geboten.
Module können bei gleichbleibender Qualität erweitert, umgebaut oder sogar abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.

Ist Modulbau nachhaltig?

Die Modulbauten durchlaufen mehrere Nutzungsphasen und haben somit einen langlebigen Zyklus.
Beim Abbau der Module werden Restbestände von Materialien fast vollständig in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt, was die nachhaltige Bauweise des Modulbaus gewährleistet.
Im Vergleich zum konventionellen Bauen findet kein klassischer Abriss statt, sondern die Module können
Stück für Stück abgebaut werden und minimieren die Schmutz- und Lärmbelästigung.

Bedient Baumann Modulbau Kunden im Ausland?

Baumann Modulbau ist ein national agierendes Unternehmen und realisiert Bauvorhaben ausschließlich für Kunden aus Deutschland.

Karriere bei Baumann?

Wir suchen: Kraftfahrer (m/w/d) im Nahverkehr für Lager und Auslieferung

+49 6434 90 80 807

Kontakt

Ansprechpartner

Joachim Kasper

Joachim Kasper